Das 4. Biologische Naturgesetz

Welche Rolle spielen die „Mikroben“?





Das 4. Biologische Naturgesetz ist das “entwicklungsgeschichtlich bedingte System der Mikroben”.


Es erklärt die Anwesenheit von Mikroben im Verlauf der Sinnvollen Biologischen Sonderprogramme (SBS) und besagt, dass Pilze, Bakterien und Viren unverzichtbare Helfer sind. Sie erfüllen festgelegte Aufgaben.

Mikroben = Feuerwehr

Stellen wir uns einmal vor wir müssten die Ursache von Bränden untersuchen, dann könnten wir zu dem Schluss kommen:

„Bei jedem Brand ist die Feuerwehr anwesend, deswegen müssen sie die Ursache von den Bränden sein!“

Das ist natürlich Blödsinn, denn die Feuerwehr löscht ja die Brände. Dasselbe gilt auch für die Pilze, Bakterien und Viren, sie „löschen die Brände“ und optimieren die Regenerierung. Sie sind also unsere Helfer.

Mikroben sind seit jäh her unsere treuen Begleiter, wir leben in perfekter Symbiose mit ihnen.

Sie beginnen immer dann im Körper zu arbeiten, wenn sie bei einer Konfliktlösung den Befehl von unserem Gehirn bekommen.

Sie bauen die vorher gebildeten Tumore wieder ab, oder stellen die geschwundene Stelle wieder her, indem sie das Gewebe wieder erneuern.

Im Alt Mesoderm müssen die Mikroben vor dem DHS vorhanden sein, da sie mit dem Zellwachstum vermehrt werden können. Sind keine verfügbar werden die Zellen verkapselt und bleiben funktionslos bestehen.

Die Mikrochirurgen arbeiten ausschließlich in der PCL-Phase und nur an der betreffenden Stelle. Je nach Gewerbeart sind unterschiedliche Mikroben am Arbeiten.



Sie werden den Geweben wie folgt zugeordnet:


Stammhirn - Entoderm - Mykobakterien, Pilze, TBC

Kleinhirn - Alt Mesoderm ­- Mykobakterien, Pilze, TBC

Großhirn Marktlager - Neu Mesoderm - Bakterien

Großhirnrinde - Ektoderm - „Viren“

Pilze und Pilzbakterien (Tbc) arbeiten in allen Organen die vom Stammhirn - Entodermalen Gewebe und vom Kleinhirn - Alt Mesodermalen Gewebe gesteuert werden und machen den Zellaufbau.

Bakterien arbeiten in Großhirn Marklager - Neu Mesodermalen Gewebe gesteuerten Organen und machen den Zellabbau und Zellaufbau!

Bei den Viren gibt es bis heute noch keinen Nachweis das sie wirklich existieren. Wenn es sie denn gibt dann arbeiten sie in den von der Großhirnrinde - Ektodermalem Gewebe gesteuerten Organen.

Einfach erklärt:

Die Mikroben sind unsere Freunde und unverzichtbare Helfer, sie erledigen die „Aufräumarbeiten“ indem sie die vorher gebildeten Tumore wieder abbauen oder bei Wunden, geschundenes Gewebe wieder erneuern.






Spirit of life

 

Angela Klocke

Freiligrathstraße 12

32657 Lemgo

 

 

 

 

 

Kontakt

Tel:  49 (0) 5261 8087373

E-mail:  info@spiritoflife.net

Sozial Media

  • Facebook
  • Instagram
iconfinder_telegram_1419139.png

© 2019 Spirit of life        Impressum      Datenschutzerklärung